Belohnung für Hunde einmal anders

Belohnung für den Hund

Warum du deinen Hund belohnen sollst?

Wenn du deinen Hund belohnst, verbindet er das mit etwas Positivem und möchte es am liebsten gleich nochmals machen. Da viele Hunde aber Allergiker sind oder Übergewicht haben, sie aber trotzdem ausreichend belohnt werden wollen kann man selber Hundeleckerlis ohne Zucker backen oder Schleckmatten verwenden: 
**
  • LickiMat zum Schlecken: 

Schlecken beruhigt deinen Hund zusätzlich. Das Kuschelhormon Oxytocin wird im Körper freigesetzt. Die Schleckmatte ist zudem auch noch gefriergeeignet. Im Sommer eine tolle Erfrischung. Rezept zu LickiMat findest Du hier

Rezeptideen

  • rote Leberwurst:  Leberwurst (ungesalzen) mit Kraftschöpfer vermischen
  • gelber Thunfisch: Thunfisch, Joghurt und Fröhlicher vermischen 
  • grünes Huhn:  Hühnerfleisch, Joghurt mit Saubermacher vermischen.
**
Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Dir, 
Dein MYOKEE-Team

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen